Aus der Schule

Lehrabschlussprüfungen 2017

Es wurden 10 UhrmacherIn Fachgebiet Industrie, 17 UhrmacherIn Fachgebiet Rhabillage,12 UhrmacherIn Praktiker und 5 Uhrenarbeiter/In EBA geprüft. Zusätzlich noch 7 Kandidaten aus der Romandie.Ein Rhabilleur und ein Praktiker Kandidat bestand die Prüfung nicht.


Für vorzügliche Leistungen konnten folgende Preise überreicht werden:VdU-Preis für die beste LAP Fachgebiet Industrie (5.3) ging an Jessica Tappolet, IWC (Fr. 500.- oder ein Stipendium vonFr. 3000.-) und für die beste Gesamtnote über 4 Jahre Uhrmacher Rhabilleure ZZ für Theorie/Praxis/LAP/ Diplomarbeit(5.43) an Sven Müller (Fr. 500.- oder Stipendium 3000.-). Im zweiten Rang Andreas Gut mit Gesamtnote 5.26 Preis von300.00 Fa. Schüpbach, Flavio Richenberger erhielt mit 5.23 den dritten Preis und Fr. 200.00 von der Fa. Schüpbach.VESUS-Preis (Fr. 1000.-) für beste Diplomarbeit FG Rhabillage ging mit je Note 6.0 an Andreas Gut.


Concours ICH (Prix Cartier) 2017

Unter den 85 teilnehmenden Lernenden erreichte Manuel Werder den dritten und Julius Oswald den 4. Rang (beideZeitZentrum Vollzeit).


Concours Patek Philippe 2017

Am zum achten Mal durchgeführten Concours de Bienfacture et Précision Patek Philippe, zu demdie sechs Uhrmacherschulen der Schweiz je drei Teilnehmer entsenden können, erreichten die ZZ Schüler die Ränge 3,6 und 9.

Copyright © Verein ehemaliger Schüler Uhrmacherschule Kanton Solothurn